Christenfisch

Christenfisch

Man sieht diese Fische oft und in allen Variationen, weltweit auf Autos, Modeaccessoires usw. Dieses Symbol wird von den meisten genutzt ohne weiter darüber nachzudenken.

In meiner Anfangszeit als Christ hatte der Fisch aber eine enorme Bedeutung (man hat ihn aus der Anfangszeit vom Christentum wieder so quasi ausgegraben, zum missionieren/evangelisieren).

Bei google habe ich ein einziges Bild gefunden, welches den Christen symbolisiert. die anderen zu tausenden.

 

Hier die Bedeutung vom richtigen Symbol:

 

Die Drei-Einigkeit: Gott, Sohn, heiliger Geist lenken den Fisch. Daher ist auch die Schwanzflosse geschlossen.

Der Punkt/Auge im Fisch bin ich, als Gotteskind, bekehrt, unantastbar, auf dem Weg in die Ewigkeit.

Die aufkommende Charismatik/Pfingstler bemächtigte sich dieses Symbols, schloss die Flosse nicht, damit ihr unheiliger Geist in den Fisch eintreten kann und Verbindung mit ihm hat. Der Fisch kann nicht gelenkt werden, er ist tot und darum auch kein Auge.

Der Spruch galt als Erkennung:
Lebende Fische schwimmen gegen den Strom, tote Fische treiben nur im Strom.

Dieses Bild veranschaulicht es sehr genau (das zeichnete man damals immer kurz mit dem Kugi auf einen Zettel, da kein Handy oder so).

Wie mir scheint ist auch das alles etwas was heute nicht mehr opportun ist und so verdrängt die Gesellschaft/Weltler das (Missionspapier).


PDF ausdrucken & verteilen

Kurzlink jesus24.love/fisch

 

Posted in Angepinnt, Grundlagen and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

Schreiben Sie einen Kommentar