Bekehrung-Statistik !

 

Die Statistik ist zeitgenössisch hinterfragt, politisch nicht korrekt.

Sie basiert aber auf vielen psychiatrischen Erfahrungen und Veröffentlichungen.

Als Analogie wird sie vor allem da angewendet, wenn etwas indoktriniert werden soll.

So z.B Kinder in diktatorischem, oder einfach politischem Umfeld.

Auch ganz einfach überdacht, so will Gott es ja auch verstanden haben wollen, ist rein logisch der junge Mensch empfänglicher für Ideen und Versuche, Entdeckungen und Abenteuer. Dort gefestigt bleibt die Erfahrung stabil und ausgeprägt.

Ergo, mit zunehmendem Alter finden auch immer weniger Bekehrungen statt, bis hin je nach Fun-Gesellschaft gar keine mehr.

Für Betroffene: Pech gehabt. (wer Gott kennt weiss, da gibt es noch mindestens zwei Auswege).

Kurt

Kurzlink jesus24.love/bekehrung

Posted in Angepinnt, Grundlagen and tagged , , , , , .

Ein Kommentar

  1. jetzt kann jeder sehen wie es mit dem alter eng wird.

    insbesondere habe ich das in meinen 2,5 wochen altersheim beobachtet, wie alle, also wirklich alle der übrigen „teilnehmer“ nicht mehr fähig gewesen sind den weg zur umkehr zu verstehen, geschweige denn von herzen vollziehen zu können.

    sie tun mir leid und ich bete für sie als gruppe. da hilft „schächers gnaden“ auch nichts mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar